Thomas Waldherr

Thomas Waldherr M.A. ist gebürtiger Darmstädter, Jahrgang 1963, und seine Leidenschaft für das Werk und Wirken Bob Dylans begann vor rund 45 Jahren mit „Hurricane“, „Desire“ und der „Rolling Thunder Revue“. Er ist dem Künstler über all die Jahre treu geblieben, auch wenn das in der Born Again-Phase oder Ende der 1980er zeitweise nicht so einfach für ihn war. Waldherr beschäftigt sich auf seinem Blog www.cowboyband.blog ausführlich mit Bob Dylan und Americana. Er ist Redakteur von www.country.de und schreibt regelmäßig für den „Folker“. Zur amerikanischen Populärmusik und ihren gesellschaftlichen Hintergründen hält er Vorträge und bietet Seminare bei verschiedenen Bildungsträgern an. In Darmstadt kuratiert er seit 2014 eine Americana-Konzertreihe. 

Texte:

Bob Dylan & Black America

Bob Dylan auf Deutsch

Das böse alte Amerika und die aktuelle Gefahr des Faschismus in den USA

Die „Gospel singende Mickey Mouse“ auf Deutschland-Reise

Frauen in der frühen amerikanischen Folk- und Countrymusik, Teil 1

In der evangelikalen Falle

Interview: Tim Grimm

Santa Claus & Santa Bob

8 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s