Startseite

Einleitung – Editorial: Ausgabe Winter 2021

„Überhaupt stehen tolle Sachen in Key West.“

Friedrich Ani, Schriftsteller („Süden“), Drehbuchautor („München Mord“) und Dylan-Fan

Liebe Dylanfreundinnen und -freunde,

herzlich willkommen zur 4. Ausgabe, der Christmas Edition von Key West. Ganz jahreszeitgemäß blicken wir auf Dylans Weihnachtsaktivitäten von 2009 zurück. Thomas Waldherr gefällt „Christmas In The Heart“ unvermindert gut. Das Hören des Albums und das Schauen des Videos von „Must Be Santa“ gehört auch bei ihm mittlerweile zu den Weihnachts-Ritualen.

Wir freuen uns sehr wieder den großen schweizerischen Dylan-Experten Martin Schäfer mit dabei zu haben. Er würdigt ausführlich die neueste Ausgabe der Bootleg Series – „Springtime In New York“ – und erklärt warum die Musik von damals so lange unterschätzt worden ist.

Richard Limbert hat sich wieder einmal auf Zeitreise in die 1960er Jahre begeben. Zum einen schaut er auf die Parallelen und die Unterschiede bei der Entwicklung der beiden großen Singer-Songwriter Bob Dylan und Paul Simon zwischen 1960 und 1966, zum anderen beschäftigt er sich mit den beiden Dylan-Alben aus den späten 1960ern „John Wesley Harding“ und „Nashville Skyline“.

Dylan ist nicht nur Dylan, sondern Dylan hat auch Wurzeln und um im botanischen Bild zu bleiben – er hat auch Ableger. Thomas Waldherr hat sich daher einmal etwas entfernt von der engeren Dylan-Exegese und schaut auf Phänomene der amerikanischen Roots Music. In seinem Beitrag „Single Girl, Married Girl“, geht er auf die Rolle der Frauen in der frühen Folk und Countrymusik ein. erster Teil einer kleinen Serie, die den Bogen von den 1920ern bis zu den 1960ern spannen wird. Zum Auftakt mit dabei sind u.a. die Carter Family und Aunt Molly.

Und ein weiterer Text von Thomas Waldherr führt in die Jetzt-Zeit: Tim Grimm ist einer der bedeutendsten zeitgenössischen amerikanischen Folksänger. Thomas Waldherr hat ihn im Interview zu seinem neuen Album, zu seinem Freund Ramblin‘ Jack Elliott und zu Bob Dylan befragt.

In diesem Sinne Merry Christmas, Peace & Love!

Richard Limbert & Thomas Waldherr

Neueste Beiträge

  • Paul Simon & Bob Dylan in the 60s – der Weg von Folk zu Rock zweier Stars der 60er Jahre
    von Richard Limbert Kaum feierte Bob Dylan im Mai 2021 seinen 80. Geburtstag, schon wurde ein neuer 80ster einer Musiklegende der 60er Jahre gefeiert: Paul Simon wurde am 13. Oktober diesen Jahres ebenfalls 80. Mit dem Folk-Duo Simon & Garfunkel hatte der Songwriter, Sänger und Gitarrist gemeinsam mit seinem Gesangspartner Art Garfunkel in den späten […]
  • Santa Claus & Santa Bob
    von Thomas Waldherr Nichts für Kleingeister: Bob Dylans Weihnachtsalbum und das Video von 2009 zeigen uns einen Dylan, der ebenso sentimental wie souverän-rezitativ mit Weihnachten als amerikanischem Pop-Phänomen umgeht. Hohoho, Ihr Dylan-Fans! Wenn man überlegt wie sehr zu Recht sich 1979 große Teile der Dylan-Gemeinde sich wegen seiner evangelikalen Konversion entzürnten, der reibt sich ob […]
  • „Single Girl, Married Girl“
    Frauen in der frühen amerikanischen Folk- und Countrymusik, Teil 1: Sara und Maybelle Carter, Aunt Molly, Florence Reece, Sis Cunningham und Ronnie Gilbert. Von Thomas Waldherr In einer kleinen Serie werde ich mich in dieser und in den nächsten Ausgaben von Key West mit den Frauen in der Folk und Countrymusik von den 1920er bis […]