Martin Schäfer

Geboren 1948 in Mellingen (Aargau)

Studium von Philosophie und Geschichte an der Universität Basel; 1977 Promotion zum Thema Science Fiction als Ideologiekritik, erschienen als Band 48 der Reihe Amerikastudien im Metzler Verlag, Stuttgart.

1976-2013 hauptberufliche Tätigkeit als Redaktor bei Schweizer Radio SRF (Sounds!, Black Music Special, Blues Special).

1970 bis heute: regelmässige Mitarbeit in Basler Zeitung, Tages-Anzeiger, Neue Zürcher Zeitung

1989 Bob Dylan: Temples in Flames mit Georg Stein, Palmyra Verlag (Heidelberg), darin «Mystery Is A Fact»: Die wechselnden Gesichter des Bob Dylan»

1999 «Jim, Jim, where is our party» oder «Warum Peter Handke ein guter Dylan ist», in Parking Meter (Wien), Heft 8, Juli 1999

2001 Konzeption und Koordination der „Du“-Jubiläumsausgabe vom Mai 2001 („Bob Dylan. Der Fremde“), darin «Der Rebell als Hofsänger»

2006 Bob Dylan: Ein Kongress, herausgegeben von Axel Honneth, Peter Kemper und Richard Klein (edition suhrkamp 2507), darin «I Dreamt A Monstrous Dream – Utopie und Anti-Utopie in den Songs von Bob Dylan»

2008 Johnny Cash. Leben, Werk, Wirkung (Suhrkamp Basis Biographien 2008).

2015 Refractions of Bob Dylan: Cultural Appropriations of an American Icon, edited by Eugen Banauch (Manchester University Press), darin «Bob Dylan in Switzerland: a classic case of ‘love and theft’»

Texte:

Which Side Are you On, Bob?

Dylaneske Poetologie

Online:

schaefer.meier@bluewin.ch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s