Prof. Dr. Hartmut Fladt

Prof. Dr. Hartmut Fladt, aus Detmold, studierte dort Komposition/Tonsatz bei Rudolf Kelterborn, dann Musikwissenschaft in Berlin; Promotion bei Carl Dahlhaus. Editor bei der Richard-Wagner-GA (3 Bände „Götterdämmerung“; dazu mit Werner Breig „Dokumente zur Entstehungsgeschichte des Bühnenfestspiels Der Ring des Nibelungen“); Professuren: Universität der Künste Berlin und Musikuniversität Wien (Musiktheorie). Habilitation Musikwissenschaft. Gutachter für die Studienstiftung des Deutschen Volkes, den österreichischen Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung, für die Deutsche Forschungsgemeinschaft, in Promotions-, Berufungs- und Urheberrechtsverfahren. Im Ruhestand weiter Seminare, Doktoranden-Betreuung. Editionsleiter der Hanns-Eisler-Gesamtausgabe. Ca. 95 Veröffentlichungen über Musik des 13. – 21. Jhs., auch zur Popularmusik. Rundfunk- und Fernseh-Beiträge. Komponierte Kammer-, Chor-, Orchester-, elektroakustische Musik, Bühnenwerke, Lieder, kabarettistische Musik, „angewandte Musik“ für Laien.

Texte:

Meine Dylan-Probleme

Ein Kommentar

Schreibe eine Antwort zu Meine Dylan-Probleme – Key West Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s